Disability Arts Meet Up! 27.9.2019

// Deutsche Gebärdensprache // Teil 1: https://vimeo.com/358247852; Teil 2: https://vimeo.com/358248559; Teil 3: https://vimeo.com/358249282

Berlinklusion und Diversity Arts Culture laden ein:

Disability Arts Meet Up

Die Fassbarkeit des Unsichtbaren
 

Über die Veranstaltung:

Bist du Künstler_in oder Kulturarbeiter_in mit einer Behinderung? Arbeitest du mit Künstler_innen oder Kulturschaffenden mit Behinderungen? Oder möchtest du einfach mehr über das Arbeiten in diesem spannenden Bereich der zeitgenössischen Kunst erfahren?

Dann komm zum Disability Arts Meet Up, einem informellen Treffen, bei dem du andere Leute kennenlernen kannst, die auf diesem Gebiet arbeiten. 

Das nächste Treffen findet am 27. September von 18:00 bis 20:00 Uhr in feldfünf statt.

In der ersten Hälfte des Treffens möchten wir uns in drei kurzen Inputs dem Thema Die Fassbarkeit des Unsichtbaren widmen. Durch das Spiel von Licht optische Effekte produzieren und in Bilder übersetzen, durch die Beziehungen der Menschen den unsichtbaren Raum fassen oder Bedürfnisse, die für andere unsichtbar sind, erleben und damit umgehen – wir stellen uns Fragen, wie das Unsichtbare und zugleich Präsente die künstlerische Praxis und das Künstler_in-Sein prägen kann.

Außerdem gibt es die Möglichkeit, Kulturexpert_innen mit Behinderung zu treffen und nach ihren Erfahrungen im Kulturbetrieb zu fragen.

Speakers (Referent_innen): Ono Ludwig, Gerald Pirner und Alexandra Trencséni 

http://www.ono-ludwig.de

https://geraldpirner.com

http://www.alex-studies.de

Zugänglichkeit:

Verdolmetschung in Gebärdensprache ist vorhanden. Der Veranstaltungsort ist stufenlos erreichbar und verfügt über eine rollstuhlgerechte Toilette. Wenn du möchtest, dass sich jemand mit dir am Eingang trifft und dir hilft, den Weg zu finden, oder wenn du andere zusätzliche Bedürfnisse nach Barrierefreiheit hast, sende uns bitte eine Nachricht, damit wir dies organisieren können. Auf Anfrage können wir Flüsterübersetzung in englischer Sprache anbieten. Snacks und alkoholfreie Getränke stehen zur Verfügung und alkoholische Getränke können an der Bar auf eigene Kosten gekauft werden. 

Wir freuen uns auf dich!

Wo:

feldfünf; Fromet-und-Moses-Mendelssohn-Platz 7–8; 10969 Berlin

Haltestellen in der Nähe: 

U1, U6 Hallesches Tor (Aufzug vorhanden)
U6 Kochstraße (Aufzug vorhanden)
Bus 248 Jüdisches Museum
Bus M41 Zossener Brücke
Bus M29 Lindenstraße/Ecke Oranienstraße

Anmeldung und Kontakt

info@berlinklusion.de

Logo Diversity Arts Culture

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.